Leitbild

Wir schaffen Raum, in dem Paare aus eigener Kraft Familie werden können und Kinder in Liebe und Geborgenheit ihr Leben gut beginnen.

Wir begleiten Eltern in Achtung der individuellen Bedürfnisse und Situationen, mit unserer Sicherheit und Kompetenz, mit dem Ziel, ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Unsere originäre Hebammenarbeit erweitern wir durch den ganzheitlichen Ansatz der Naturheilkunde und der anthroposophischen Medizin.

Durch gründliche Aufklärung über Sachverhalte rund um Schwangerschaft, Geburt und Kind ermöglichen wir den Eltern, informierte Entscheidungen zu treffen.

Schwangerschaft / Vorsorge

Wir führen alle nach den Mutterschaftsrichtlinien festgesetzten Untersuchungen durch (gern auch im Wechsel mit ihrem Gynäkologen). 

Blutdruck messen, Urinkontrollen, Blutuntersuchungen, Wiegen, CTG, Herzton- und Wachstumskontrolle.

Anstelle der Ultraschalluntersuchung tasten wir mit unseren Händen den Bauch nach Lage und Größe des Kindes ab. 

Vor der 30. Schwangerschaftswoche finden die Vorsorgeuntersuchungen alle vier Wochen statt. Zwischen der 30.- 38. Woche zweiwöchentlich und danach bis zum Termin wöchentlich. Ab dem errechneten Geburtstermin finden engmaschige Vorsorgen alle 2 Tage statt.

Falls ihr nicht ins Geburtshaus kommen könnt, kommen wir gerne zu euch nach Hause zu Untersuchungen und Gesprächen.

Wir betrachten eine Schwangerschaft als einen urgesunden Zustand, während dem es mancher Frau besser geht denn je. Daher sind es eben Beschwerden und selten Krankheiten, die beschwerlich sind.
Mit der Naturheilkunde kommt man in der Regel weit.

Entsprechend unserer Kompetenzen und Ausbilungen bieten wir diverse naturheilkundliche Therapien und vor allem anthroposophische Medizin an.

Sollte dennoch etwas mit dir und eurem Kind nicht in Ordnung sein, arbeiten wir gut und gerne mit den umliegenden Kliniken und immer wieder auch mit ihrem Gynäkologen zusammen.

Auch wenn ihr in der Klinik entbinden wollt, betreuen und begleiten wir euch gerne.

Geburt

Wir  bieten die Möglichkeiten an, Zuhause oder in unseren Räumen  zu entbinden. Diese Entscheidung kann auch bis zu Beginn der Geburt offen bleiben. Das besondere Vertrauensverhältnis zwischen der Hebamme und der Gebärenden und ihrem Partner ist uns dabei immer besonders wichtig.

Drei Wochen vor Geburtstermin sind wir dann für euch in Rufbereitschaft und freuen uns, wenn ihr euch zur Geburt meldet!

Zur Entbindung haben wir ein sehr geräumiges Geburtszimmer und eine extra für Geburten angefertigte Geburtswanne.

Seit dem 27.06.2008 übernehmen alle gesetzlichen Krankenkassen die Betriebskostenpauschale für die Geburt im Geburtshaus auch bei Verlegung!

Dafür, dass 5 Wochen immer 2 Hebammen erreichbar sind, berechnen wir eine Rufbereitschaftspauschale von 900 €, die privat getragen werden muss.Die stetige Erhöhung geht proportional mit dem Steigen unserer Versicherung.

        Viele gesetzliche Krankenkassen,übernehmen einen Anteil von 250 € der Rufbereitschaft .

 

Nach der Geburt / Wochenbett & Stillzeit

Nach der Geburt eures Kindes steht euch eure Wochenbetthebamme zur Seite. Wir kommen so oft zu euch nach Hause, wie ihr es braucht. 
In der Regel sind das tägliche Besuche (bei Besonderheiten auch mehrmals täglich) in den ersten 10 Tagen. Bis euer Kind 8 Wochen alt ist, kommen wir je nach Bedarf in regelmäßigen Abständen und beraten zu Themen wie z.B. Tragehilfen, Verhütung, Prophylaxen und Schlafen.

Hebammen sind Profis in allen Stillfragen und stehen euch bei Fragen und Problemen in eurer gesamten Stillzeit zur Verfügung.

B(r)eikost: Auch bei der Umstellung auf feste Kost beraten und begleiten wir euch gern. Ein gut gestilltes Kind braucht auch während der Umstellung KEINE Flasche.